Grundlegende Informationen.

Modell NO.

RTO

Typ

Instrument zur Umweltüberwachung

Marke

Raidsant

Zustand

Neu

Saubere Effizienz

99.8%

Anmeldung

Chemische Industrie

Hauptfunktion

Beseitigung von Abgasen

Markenzeichen

Raidsant

Transport-Paket

Film eingewickelt

Herkunft

ZheJiang China

Beschreibung des Produkts

HangZhou Raidsant Machinery Co.;,; Ltd; ist in der Entwicklung und Herstellung von innovativen Pulver Kühlung Pelletiermaschinen und damit verbundenen industriellen Abgasbehandlung Maschine majored; Mit fast 20 Jahren Produktionsgeschichte,; wir haben einen guten Markt in mehr als 20 Provinzen in China,; und einige unserer Produkte wurden nach Saudi-Arabien,; Singapur,; Mexiko,; Brasilien,; Spanien,; Amerika,; Russland und Korea,; etc. exportiert;

Spezifikationen:;

* kompakter als die bestehenden Einrichtungen 
* Geringe Betriebskosten 
* Lange Lebensdauer der Einrichtungen 
* keine Druckveränderungen

Zweck:;

Energiesparendes System, das flüchtige organische Verbindungen (VOC); und Abgas unter Verwendung von Wärme verbrennt,; und es sammelt über 99.;8% der Abwärme von Abgas durch die Verwendung von keramischen regenerativen Materialien (Katalysator); mit großer Oberfläche und Niederdruckverlust;

Anwendungen:;

1.; Trocknungsprozess der Malerei
2); Metalldruckverfahren
3; Trocknung der Fasern
4); Klebebandverfahren
5; Verfahren der Abfallbehandlung
6; Verfahren zur Herstellung von Halbleitern
7; Rauch,; Konditorei- und Backprozess
8; Petrochemischer Prozess,; 
9; Verfahren zur Herstellung von Medikamenten und Lebensmitteln,; 
10. andere VOC-erzeugende Verfahren

Vorzüge:;

 * kompakter als die bestehenden Einrichtungen
 * keine Druckveränderungen
 * Hohe Wärmerückgewinnungsrate (über 95%);
 * Perfekte VOC-Behandlung (über 99.;8%);
  * Lange Lebensdauer der Einrichtungen
  * Geringe Betriebskosten
  * Kann im Kreis oder Viereck hergestellt werden

Allgemeine Beschreibungen und Merkmale:; 

1.; Funktionsprinzip
 Betriebsmethode, bei der sich die Abflüsse durch Drehen der Zellenradschleuse kontinuierlich ändern

2); Prozessdruckänderung
  Keine Druckänderung, da sich die Windrichtung in der Reihenfolge der Drehung des Drehventils ändert

3); Investitionskosten
 Rund 70&Prozent; des Bettentyps

4); Einbauraum
 Es handelt sich um ein einziges Gefäß, so dass es kompakt ist und weniger Installationsraum benötigt;

5; Wartung
 Es ist einfach zu warten, da das Drehventil das einzige bewegliche Teil ist;
 Das Dichtungsteil der Zellenradschleuse wird nur selten abgenutzt, da es sich mit niedriger Geschwindigkeit dreht;

6; Stabilität
Keine Risiken im Prozess, da es immer geöffnet ist, auch wenn die Zellenradschleuse Probleme hat;

7; Effizienz der Behandlung
 Die Effizienz der Behandlung bleibt erhalten, da die Dichtungselemente auch bei längerem Betrieb kaum abgenutzt werden;

 

Adresse: No.3,Zhenxin Middle Road, Wirtschaftsentwicklungszone,HangZhou,ZheJiang

Geschäftsart: Hersteller/Fabrik, Handelsgesellschaft

Geschäftsbereiche: Chemie, Elektrotechnik und Elektronik, Fertigungs- und Verarbeitungsmaschinen, Sicherheit und Schutz

Zertifizierung des Managementsystems: ISO 9001

Hauptprodukte: Pelletizer, Flaker, Pastillator, Granulator, Chemische Pelletizer, Vocs

Vorstellung des Unternehmens: HangZhou Raidsant Machinery Co., Ltd, früher HangZhou Xinte Plastic Machinery Factory genannt, ist auf die Herstellung von innovativen Kunststoff-Recycling-Maschinen spezialisiert. Mit fast 20 Jahren Erfahrung haben wir einen guten Markt in 20 Provinzen in China, und einige unserer Produkte wurden nach Indonesien, Russland und Vietnam, etc. exportiert. Zu unseren Hauptprodukten gehören DZ Typ Pastillator, Altreifen-Recycling-Linie, Großkaliber-Kunststoffrohr-Zerkleinerer-Recycling-Linie, kontinuierliche Glühverzinnungsmaschine, QX Typ PET, PE & Rumpf-Waschanlage, SDP Doppelschienen-Kunststoff-Recycling-Zerkleinerer, SJ Heißschneide-Granulatanlage, PVC-Rohr (Cinquefoil) Produktlinie, PVC Odd-förmige Material-Produktlinie für Tür und Fenster, Granulat-Produktlinie in Wasser und Shredder für Kunststoff und Recycling. Wir haben 5 technische Patente erworben.

Unser Unternehmen legt großen Wert auf technische Rekonstruktion, importiert fortschrittliche Technologien aus dem In- und Ausland und entwickelt ständig neue Produkte. Unser Grundsatz ist es, hohe Qualität anzustreben und die besten Produkte anzubieten. Wir bemühen uns, unseren Slogan zu verwirklichen. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser ständiges Bestreben.

Wir sind auf der Suche nach Kunden oder Vertretern in Übersee. Wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind, teilen Sie uns bitte mit, welches unserer Produkte Sie oder Ihre Kunden am ehesten ansprechen würde. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns einige Ideen zu den Marktperspektiven für unsere Produkte geben würden. Wir hoffen, bald positive Informationen von Ihnen zu erhalten! Es ist unser Ziel, dass wir jetzt oder in naher Zukunft eine gute Beziehung zu Ihnen aufbauen können. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie irgendwelche Fragen oder Wünsche haben.

Wir heißen auch Sie herzlich willkommen in unserem Unternehmen, um mit uns Geschäfte zu besprechen und zu verhandeln. Um unseren Markt und unsere Kunden weiter auszubauen, begrüßt unser Unternehmen Kunden aus dem In- und Ausland in einer neuen Marke Geste auf der Grundlage einer völlig neuen Management-Konzeption - Qualität, Ehre, Service. Wir sind auf der Suche nach einem ISO 90001 Qualitätssystem, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen!

regenerative thermische Abluftreiniger

Können regenerative thermische Abluftreiniger für die Behandlung von Industrieabwässern eingesetzt werden?

Nein, regenerative thermische Abluftreinigungsanlagen (RTO) werden in der Regel nicht für die Behandlung von Industrieabwässern eingesetzt. RTOs sind speziell für die Luftreinhaltung und die Behandlung gasförmiger Schadstoffe, wie flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und gefährliche Luftschadstoffe (HAPs), konzipiert.

Hier sind einige wichtige Punkte, die bei der Verwendung von RTOs für die Behandlung von Industrieabwässern zu beachten sind:

  • Funktionsprinzip: RTOs beruhen auf der Verbrennung von Schadstoffen in der Gasphase. Sie nutzen hohe Temperaturen, um gasförmige Schadstoffe thermisch zu oxidieren und sie in Kohlendioxid und Wasserdampf umzuwandeln. Bei der Abwasserbehandlung geht es jedoch um die Entfernung oder Umwandlung von im Wasser gelösten oder suspendierten Schadstoffen, was andere Behandlungsmechanismen erfordert.
  • Technologien zur Abwasserbehandlung: Die Abwasserbehandlung umfasst in der Regel Verfahren wie die physikalische Trennung, die chemische Behandlung, die biologische Behandlung und andere spezielle Techniken, die von der Art der Verunreinigungen abhängen. Zu den gängigen Abwasseraufbereitungstechnologien gehören Belebtschlammsysteme, Absetzbecken, chemische Fällung, Filtration und verschiedene andere Verfahren, die auf die spezifischen Abwassereigenschaften zugeschnitten sind.
  • Umweltvorschriften: Die Behandlung von Industrieabwässern unterliegt strengen Umweltvorschriften und Einleitungsnormen, die die Qualität der in Gewässer eingeleiteten Abwässer regeln. Die Einhaltung dieser Vorschriften erfordert den Einsatz geeigneter Abwasserbehandlungstechnologien, die speziell für die Entfernung oder Verringerung von Schadstoffen im Wasser ausgelegt sind, und nicht für Technologien zur Luftreinhaltung wie RTOs.
  • Integration in Abwasserbehandlungssysteme: RTOs werden zwar nicht zur Abwasserbehandlung eingesetzt, können aber in industrielle Prozesssysteme integriert werden, in denen auch eine Abwasserbehandlung erforderlich ist. In solchen Fällen werden separate Abwasseraufbereitungstechnologien eingesetzt, um das Abwasser zu behandeln, und RTOs werden verwendet, um die Luftemissionen zu behandeln, die aus dem Abwasseraufbereitungsprozess oder anderen industriellen Tätigkeiten resultieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass regenerative thermische Abluftreinigungsanlagen nicht für die Behandlung von Industrieabwässern geeignet sind. Sie sind für die Luftreinhaltung und die Zerstörung von gasförmigen Schadstoffen konzipiert. Für eine wirksame Abwasserbehandlung sollte die Industrie geeignete Abwasserbehandlungstechnologien einsetzen, die speziell für die Entfernung oder Umwandlung von Schadstoffen im Wasser konzipiert sind.

regenerative thermische Abluftreiniger

Wie gehen regenerative thermische Abluftreiniger mit der Ablagerung von Feinstaub im System um?

Regenerative thermische Abluftreinigungsanlagen (RTO) verwenden verschiedene Mechanismen, um die Ansammlung von Partikeln im System zu verhindern. Feinstaub, wie z. B. Staub, Ruß oder andere feste Partikel, können sich im Laufe der Zeit ansammeln und die Leistung und Effizienz der RTO beeinträchtigen. Im Folgenden sind einige Möglichkeiten aufgeführt, wie RTOs mit der Ansammlung von Feinstaub umgehen:

  • Vor-Filterung: RTOs können mit Vorfiltersystemen wie Zyklonen oder Schlauchfiltern ausgestattet werden, um größere Partikel zu entfernen, bevor sie in die Abluftreinigung gelangen. Diese Vorfilter fangen die Partikel auf und sammeln sie, so dass sie nicht in die RTO gelangen können und die Gefahr von Ablagerungen verringert wird.
  • Selbstreinigungseffekt: RTOs sind so konzipiert, dass sie einen Selbstreinigungseffekt auf das Wärmetauschermedium haben. Während des Betriebs der RTO kann der Strom heißer Abgase durch die Medien dazu führen, dass die Partikel verbrennen oder sich auflösen, wodurch ihre Ansammlung minimiert wird. Die hohen Temperaturen und die turbulente Strömung tragen dazu bei, dass die Oberflächen der Medien sauber bleiben, was das Risiko erheblicher Partikelablagerungen verringert.
  • Säuberungs-Zyklus: RTOs beinhalten in der Regel Reinigungszyklen als Teil ihres Betriebs. Bei diesen Zyklen wird ein kleiner Strom sauberer Luft oder sauberen Gases in das System eingeleitet, um etwaige Partikelrückstände zu entfernen. Die Spülluft trägt dazu bei, an den Medien haftende Partikel abzulösen oder abzubrennen, um eine kontinuierliche Reinigung zu gewährleisten.
  • Regelmäßige Wartung: Regelmäßige Wartung ist unerlässlich, um eine übermäßige Ansammlung von Partikeln in der RTO zu verhindern. Zu den Wartungsarbeiten gehören die Inspektion und Reinigung der Wärmetauschermedien, die Überprüfung und der Austausch verschlissener Dichtungen und die Überwachung des Systems auf Anzeichen von Feinstaubablagerungen. Eine regelmäßige Wartung trägt dazu bei, eine optimale Leistung zu gewährleisten und das Risiko von Betriebsproblemen im Zusammenhang mit Feinstaubablagerungen zu minimieren.
  • Überwachung und Alarme: RTOs sind mit Überwachungssystemen ausgestattet, die verschiedene Parameter wie Druckunterschiede, Temperaturen und Durchflussmengen erfassen. Diese Systeme können abnormale Bedingungen oder übermäßige Druckabfälle erkennen, die auf eine Ablagerung von Feinstaub hinweisen können. Alarme und Warnungen können ausgelöst werden, um die Bediener zu benachrichtigen und sie zu veranlassen, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, wie z. B. die Einleitung von Wartungs- oder Reinigungsverfahren.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die spezifischen Strategien, die zur Behandlung der Partikelansammlung eingesetzt werden, je nach Konstruktion und Konfiguration der RTO sowie den Eigenschaften der zu behandelnden Partikel variieren können. Hersteller und Betreiber von RTOs sollten diese Faktoren berücksichtigen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um eine wirksame Behandlung von Partikeln im System zu gewährleisten.

Durch Vorfilterung, Ausnutzung des Selbstreinigungseffekts, Reinigungszyklen, regelmäßige Wartung und Überwachungssysteme können RTOs die Ablagerung von Feinstaub wirksam bekämpfen und abmildern und so ihre Leistung und Effizienz über lange Zeit erhalten.

regenerative thermische Abluftreiniger

Wie verfahren regenerative thermische Abluftreinigungsanlagen beim An- und Abfahren?

Für regenerative thermische Abluftreinigungsanlagen (RTO) gibt es spezielle Verfahren für das An- und Abschalten, um einen sicheren und effizienten Betrieb zu gewährleisten. Diese Verfahren sind darauf ausgelegt, die Leistung der RTO zu optimieren und mögliche Risiken zu minimieren. Hier finden Sie einen Überblick darüber, wie RTOs das An- und Abfahren handhaben:

  • Verfahren zur Inbetriebnahme: Beim Anfahren durchläuft die RTO eine Reihe von Schritten, um ihre Betriebstemperatur zu erreichen. Das Anfahrverfahren umfasst in der Regel die folgenden Schritte:
    1. Entschlackungsphase: Die RTO wird mit sauberer Luft oder einem Inertgas gespült, um mögliche entflammbare oder explosive Gase zu entfernen, die sich während der Abschaltphase angesammelt haben könnten.
    2. Vorwärmstufe: Die Wärmetauscher der RTO werden mit einem Brenner oder einer zusätzlichen Wärmequelle vorgewärmt. Dadurch wird die Temperatur der Wärmetauschermedien (in der Regel Keramik- oder Metallbetten) und der Brennkammer schrittweise erhöht.
    3. Hitzeeinwirkungsphase: Sobald die Wärmetauscher eine bestimmte Temperatur erreicht haben, geht die RTO in die Heat-Soak-Phase über. In dieser Phase sind die Wärmetauscher vollständig aufgeheizt, und die RTO arbeitet im autarken Modus, wobei die Brennkammertemperatur hauptsächlich durch die bei der Oxidation der Schadstoffe im Abgas freigesetzte Wärme aufrechterhalten wird.
    4. Normaler Betrieb: Nach der Aufwärmphase befindet sich die RTO im normalen Betriebsmodus, in dem sie die gewünschte Betriebstemperatur aufrechterhält und die schadstoffhaltigen Abgase behandelt.
  • Verfahren zur Abschaltung: Das Abschaltverfahren einer RTO zielt darauf ab, den Betrieb des Systems sicher und effizient zu stoppen. Das Verfahren umfasst in der Regel die folgenden Schritte:
    1. Abkühlung: Die RTO wird schrittweise abgekühlt, indem der Abgasstrom und die Verbrennungsluftzufuhr reduziert werden. Dies trägt dazu bei, eine thermische Belastung der Anlage zu vermeiden und das Risiko von Bränden oder anderen Sicherheitsrisiken zu minimieren.
    2. Wärmerückgewinnung: Während der Abkühlphase kann die RTO Wärmerückgewinnungstechniken einsetzen, um die Restwärme aufzufangen und für andere Zwecke zu nutzen, z. B. zur Vorwärmung der einströmenden Prozessluft oder des Wassers.
    3. Säuberung: Sobald die RTO ausreichend abgekühlt ist, wird ein Spülzyklus eingeleitet, um etwaige Restgase oder Verunreinigungen aus dem System zu entfernen. Dies trägt dazu bei, eine saubere und sichere Umgebung für Wartungsarbeiten oder spätere Starts zu gewährleisten.
    4. Vollständige Abschaltung: Nach dem Spülzyklus gilt die RTO als vollständig abgeschaltet und kann in diesem Zustand bis zum nächsten Startvorgang verbleiben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die spezifischen An- und Abschaltverfahren für eine RTO je nach Konstruktion und Hersteller variieren können. Die Hersteller stellen in der Regel detaillierte Richtlinien und Anweisungen für den Betrieb ihrer spezifischen RTO-Modelle zur Verfügung, und es ist wichtig, diese Richtlinien zu befolgen, um einen sicheren und effizienten Betrieb zu gewährleisten.

China high quality Regenerative Thermal Oxidizer
Herausgeber von CX 2023-10-20

de_DEDE